170505_ELB_InnovationsCampus8 in Wolfsburg_PW2_4458_Print_300dpi.

ELBE Klimadecken für InnovationsCampus 8 auf dem Forum AutoVision in Wolfsburg

on Mai 17 | in News | by | with Kommentare deaktiviert für ELBE Klimadecken für InnovationsCampus 8 auf dem Forum AutoVision in Wolfsburg

2.681 Quadratmeter ELBE Klimadecke für das hochwertige Bürogebäude der Wolfsburg AG

Auf dem Hauptsitz der Wolfsburg AG, dem Forum AutoVision in Wolfsburg, ist im April 2017 mit dem InnovationsCampus 8 ein hochwertiges Bürogebäude fertiggestellt worden. Nach nur einem Jahr Bauzeit kann der mit Spannbetondecken der ELBE delcon GmbH realisierte Neubau nun von dem Gemeinschaftsunternehmen der Stadt Wolfsburg und der Volkswagen AG in Betrieb genommen werden.

Das Bürogebäude umfasst eine BGF von 4.200 Quadratmetern und eine Nutzfläche von 3.600 Quadratmetern – es bietet Raum für 180 Arbeitsplätze. Die Georg Göbel GmbH mit Sitz in Würzburg übernahm die Ausführung des Rohbaus, während das Architekturbüro Koller Heitmann Schütz für die Gestaltung des Komplexes verantwortlich zeichnete. Bei dem modernen Neubau mit einer Investitionssumme von rund acht Millionen Euro wurden 2.681 Quadratmeter der ELBE-Klimadecke verlegt.

Grüne und effiziente Technologie dank Klimadecke

Das Auftragsvolumen für die Lieferung der individuell von ELBE gefertigten Deckenelemente betrug circa 214.000 Euro. Es kamen Spannbetondecken in den Stärken EKD 35 und 120 zum Einsatz. Die zulassungskonformen Decken von ELBE mit einer Spannweite zwischen 7,27 und 9,77 Metern sind trotz ihres geringen Eigengewichts belastbar und tragfähig. Bei den Klimadecken wird mittels Betonkernaktivierung die thermische Regulierung erzeugt, die Heizung und Kühlung des Gebäudes erfolgt so automatisch. Die Nutzung einer Klimaanlage entfällt. „Wir profitieren zum einen von der optimalen Temperierung durch den Einsatz der ELBE Klimadecke. Zum anderen haben uns auch die deutliche Beschleunigung des Bauab-laufes und das angenehme Raumklima überzeugt“, erläutert René Bamberg von der Wolfs-burg AG. „Mit diesen hochwertigen und vielseitig funktionalen Serienelementen konnten wir nachhaltig und zugleich kostengünstig bauen“, äußert sich auch Jochen Göbel, Geschäftsführer der Georg Göbel GmbH, dazu.

Bildquelle: Photodesign-Wolfsburg , Fotografie: Matthias Leitzke

 

Nach oben