Projektmanager

ELBE – Ihr kompetenter Ansprechpartner.

ELBE Decken können sich sehr positiv auf die Wirtschaftlichkeit Ihres Bauprojekts auswirken, umso mehr, je früher die Spannbeton-Fertigdecken in der Planung des Objekts und der Abläufe berücksichtigt werden. Doch nicht nur die erhebliche Baukosteneinsparung von bis zu 15 Prozent und die hohe Funktionalität der Decken sind von Vorteil. Bei ELBE steht Ihnen zudem ein kompetentes Team zur Verfügung, das Sie fachlich berät und jederzeit flexibel auf Ihre Wünsche eingeht. Wir begleiten Sie von Anfang an: Bei frühzeitigem Planungsbeginn empfiehlt Ihnen ELBE gerne auch passende Statiker, Fertigteillieferanten oder Baufirmen, die sich als Experten in Sachen Spannbeton-Fertigdecken ausgezeichnet haben. Das garantiert Ihnen absolute Verlässlichkeit bei der Tragwerksplanung und einen fehlerfreien Einbau der Decken. Damit werden zugleich unnötige Nachträge verhindert. Ihre Auftraggeber profitieren von zuverlässigen Bauterminen und einer hohen Qualität zu günstigen Preisen. Grundsätzlich ist jeder Gebäudetyp mit Spannbeton-Fertigdecken von ELBE realisierbar.

Zur Produktpalette.

Schule Bad Vilbel

Schule Bad Vilbel

Projektmanager

Vorteile und Spezifika:

  • Im Vorfeld zu beachten: Besonderen Wert sollte auf die Vorplanung und Vorbemessung gelegt werden. Hier unterstützt Sie ELBE gern. Dabei sollte die Gesamtkonstruktion auf zulassungskonforme Bauweise in Spannbeton ausgerichtet werden. Wichtig ist zudem, die Verlegeleistung nicht zu über- oder unterschätzen. Hier profitieren Sie von den verlässlichen Erfahrungswerten aus unserer langjährigen Praxis.
  • Frühzeitige Einbindung: Je früher Sie uns in Ihr Bauvorhaben einbeziehen – idealerweise gleich zu Beginn der Planungsphase –, desto besser. Denn dann können wir Sie mit allen Optionen beraten, sodass sich später die positiven Eigenschaften der Decken optimal entfalten. Trotzdem lassen sich die Spannbeton-Fertigdecken von ELBE auch im weiteren Projektverlauf noch vorteilhaft einbinden, z. B. auch dann, wenn bereits eine fertige Planung vorliegt.
  • Witterungsunabhängiger Einbau: ELBE Decken ermöglichen eine witterungsunabhängige Durchführung des Einbaus. Zusammenarbeit mit Statikern: Die gute und enge Zusammenarbeit mit den Statikern hat für ELBE einen besonderen Stellenwert. Daher bieten wir hier jegliche Hilfe und Beratung. ELBE unterstützt die Statiker bei der Konstruktion und Vorbemessung. Deswegen ist es wichtig, das Gespräch so früh wie möglich zu suchen. Zudem werden Prüfstatiker eingebunden. Mit diesen Experten führt ELBE die entsprechenden Gespräche, um technische Details abzuklären. Dadurch werden unnötige Nachträge vermieden.
  • TGA-Planung: Die Leitungsführung unter der Decke wird extrem erleichtert, da weniger Unterzüge beim Einsatz von Spannbetondecken benötigt werden. Zudem ist die Deckenbefestigung mit zugelassenen Dübeln problemlos möglich. Interessant ist auch die Klimadecke, deren Einsatz bei der TGA-Planung sinnvoll sein kann.
  • Schallschutz: ELBE bietet eine spezielle Schallschutzdecke an, die durch ihre Konstruktion bestmöglich die Übertragung von Schall verhindert. Dies belegt der Standardschallschutznachweis.
  • Brandschutz: Alle Querschnitte ab einem Querschnitt von 16 cm erfüllen die Brandschutzanforderung F 90.
  • Flexibilität im Bauprozess: Da Änderungen bis zur Freigabe der Produktion möglich sind, bleiben Sie flexibel im Bauprozess. Danach können auch noch Änderungen in der Lieferreihenfolge berücksichtigt werden. Zwischen Freigabe und Lieferung sind in der Regel zwei Wochen einzuplanen.
  • Kernbohrungen: Die Zulassung für Bohrungen innerhalb der Hohlräume ist möglich. Dazu kann die Baustelle eine Bohrschablone erhalten.
  • Planung neuer Durchbrüche: Es gibt vielfältige Möglichkeiten, neue Durchbrüche zu planen, wenn der statische Nachweis erfolgt ist. Sprechen Sie uns frühzeitig an, dann können wir Ihre Ideen umsetzen: von der Aussparung bis zur Rolltreppe.
  • Projektplanung: Die Fertigteile von ELBE sind keine Lagerware, sondern werden individuell für Ihr Bauprojekt hergestellt. Deswegen kommt der vorgezogenen Planung eine besondere Bedeutung zu. Baubegleitende Planung ist nur bedingt möglich, solange die Decken noch nicht in die Produktion gegangen sind. Grundsätzlich sollten die Pläne rechtzeitig fertig und freigegeben sein. Ebenso muss die Kollisions- und Durchbruchplanung mit Haustechnikplanern frühzeitig erfolgen. Durch dieses Vorgehen lassen sich Probleme schon im Vorfeld vermeiden.

Projektmanager

Sprechen Sie uns gerne an:

Wir klären kurzfristig Ihre Fragen oder bieten Ihnen eine unverbindliche Fachberatung zu Ihrem Projekt an. Lassen Sie sich von uns über Eignung, Optionen, Chancen und die Realisierung von ELBE Decken beraten.

Ihr Ansprechpartner.

Nach oben